Schlossanlage in Tomaszów Bolesławiecki
Wybierz obiekt:

Schlossanlage in Tomaszów Bolesławiecki

Das Dorf wurde erstmals 1259 urkundlich erwähnt, früher gliederte es sich in Unter und Ober Thomaswaldau (Tomaszów Dolny und Górny). Beide Dörfer waren adelige Besitztümer (das Herrenhaus in Ober Thomaswaldau ist nicht erhalten). Im ehemaligen Unter Thomaswaldau wurde Ende des 18. Jahrhunderts oder eher Anfang des 19. Jahrhunderts ein prächtiges klassizistisches Schloss errichtet, eventuell an der Stelle eines Herrenhauses aus dem 15. Jahrhundert. Der Auftraggeber des Gebäudes war wahrscheinlich Graf Franz von Haslingen, vielleicht auch die Familie von Pücklerow. 1825 war der Besitzer der Residenz die Familie von Larisch-Männig. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde eine Renovierung durchgeführt, die nächste fand im letzten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts statt, als die Residenz wieder in private Hand wechselte. Es handelt sich um einen zweistöckigen Bau mit zwei Gebäudeflügeln. Die Vorderfront ist nach Osten ausgerichtet mit einem Balkonportikus und zwei Risaliten auf der Südseite. Die Fassaden sind an den Ecken durch Rustika betont. Dem Schloss ist von Osten her ein großer Hof vorgelagert, der von drei Seiten von Wirtschaftsgebäuden des ehemaligen Vorwerks umschlossen ist. Unter diesen hebt sich ein Nebengebäude aus dem 18. Jahrhundert hervor (vieleicht wurden zum Bau Überreste eines älteren Gebäudes verwendet), mehrstöckig mit einem Türmchen auf dem Dachfirst. Die restlichen Gebäuden aus dem 18. und 19. Jahrhundert sind hauptsächlich eingeschossig.

Die gesamte Anlage umgibt hauptsächlich von Westen und Süden her ein großer Landschaftspark, der in zwei Phasen entstanden ist. Die recht kleine Anlage wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bedeutend vergrößert, indem die alten Flussauen genutzt wurden. Der Park bekam in jener Zeit einen malerischen, spätromantischen Charakter. Über die Dämme und Brücken wurden verschlungene Spazierpfade geführt, es wurden neue Bäume gepflanzt, wobei die alten Lichtungen erhalten wurden. Der Park hatte keine klaren Grenzen und ging nahtlos in die Landschaft über.

Der allgemeinzugänglich Park ist heute verwildert und ungepflegt. Die ursprüngliche Anlage der Alleen und Wege ist kaum noch zu erkennen.

Kontakt:

Tomaszów Bolesławiecki nr 151, 154, 191.

 

Anfahrt: 

Mit dem Auto von Breslau auf der A4 bis zur Abfahrt Chojnów (99 km), dann auf der 94. (Insgesamt 109 km). Mit der Bahn – Bahnstrecke Legnica – Węgliniec. Öffentliche Busanbindung.

 

Besichtigungsmöglichkeiten:

Objekt allgemein zugänglich.

 

Ständige und zyklische Veranstaltungen:

Keine.

 

Parkmöglichkeiten:

Keine ausgewiesenen Parkmöglichkeiten, Parken an vielen Stellen möglich.

 

Gastronomie:

Starówka

Rynek 36, 59-700 Bolesławiec

Tel. 75 644-28-81

e-mail: starowka@kliczkow.com.pl

 

Opałkowa Chata 

ul. Cieszkowskiego 17, 59-700 Bolesławiec

Tel. 602-521-350

www.opalkowachata.pl

e-mail: boleslawiec@opalkowachata.pl

 

Piramida. Restauracja 

ul. Masarska 15, 59-700 Bolesławiec

Tel. 75 644-86-76

www.centrumpiramida.pl

e-mail: biuro@centrumpiramida.pl

 

Pod Złotym Aniołem. Restauracja 

Rynek 29, Bolesławiec

Tel. 75 732-60-73

www: keine

e-mail: keine

 

Übernachtungsmöglichkeiten:

Elite

ul. II Armii Wojska Polskiego 26, 59-700 Bolesławiec

Tel. 75 734-74-01

www.hotelelite.ta.pl

e-mail: hotelelite@ta.pl

 

Pensjonat U Janiny

ul. Kołłątaja 20A, 59-700 Bolesławiec

Tel. 75 732-44-12, 509-534-770

www.ujaniny.boleslawiec.org.

e-mail: pensjonatujaniny@wp.pl

 

Hotel Protea 

ul. Brzozowa 1e, 59-700 Bolesławiec

Tel. 75 734-65-60  ‎

www.protea.com.pl

e-mail: hotel@protea.com.pl

 

Avalon Pensjonat Bolesławiec

ul. Staszica 9b, 59-700 Bolesławiec

Tel. 75 736-30-27

www.pensjonatavalon.com

e-mail: rezerwacja@pensjonatavalon.com

 

Touristeninformation:

Punkt Informacji Turystycznej i Kulturalnej – Bolesławiecki Ośrodek Kultury – Międzynarodowe Centrum Ceramiki

pl. Piłsudskiego 1c, 59-700 Bolesławiec

Tel. 75 645-32-90, 600-791-905, 600-791-910

www.bolesławiec.pl

e-mail: pitik@bok.bolesławiec.pl