Schlossanlage in Lasów
Wybierz obiekt:

Schlossanlage in Lasów

Das in Renaissance-Schloss in Lissa (Lasów) entstand im Auftrag von Kasper II. von Fürstenau. 1593 wurde das Gebäude erweitert und 1670 im Auftrag derer von Nostitz-Landskron umgebaut. Die nächste Modernisierung für die Familie von Straphinus fand im Jahre 1710 statt, weitere Ende des 18. Jahrhunderts und Mitte des 19. Jahrhunderts. Ende der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts wurde der Treppenturm im nordwestlichen Teil des Schlosses abgerissen. 1996 wurde das Schloss privatisiert. Als Ergebnis der erwähnten Umbauten entstand ein zweiflügeliger Bau auf einem L-förmigen Grundriss mit zwei- und drei Gebäudetrakten und zwei Stockwerken. Die Fassade wird an den Ecken durch Rustika hervorgehoben und verfügt über ein prächtiges Portal von ca. 1670. In der ersten Etage befindet sich ein Ballsaal mit einer Musikempore, der von einer bemalten Balkendecke überspannt wird. Im Inneren befinden sich einfache Stuckarbeiten und einige Kamine. Vor dem Gebäude  steht ein klassizistischer Springbrunnen. Um das Schloss erstreckt sich ein direkt am befindlicher Gebäude regulärer Park, der sich in seinem weiteren Teil in einen Landschaftspark wandelt. Dieser wurde 1881 angelegt bzw. modernisiert und ist heute verwildert

Das Objekt befindet sich im Zentrum des Dorfes (Nr. 61) und ist z. T. in einem schlechten Zustand. Das Schloss befindet sich heute in privater Hand und es werden zurzeit Renovierungsarbeiten durchgeführt. Deswegen ist dieses für Besucher nicht zugänglich.

 

Kontakt:

Keine.

 

Anfahrt: 

Mit dem Auto auf der A4 bis Zgorzelec, danach über Jędrzychów und Żarka nad Nysą Richtung Norden bis Lasów (9 km). Insgesamt 175 km. Mit der Bahn – die Bahnstation im Dorf liegt an der Strecke Węgliniec – Zgorzelec. Öffentliche Busanbindung.

 

Besichtigungsmöglichkeiten:

Keine.

Ständige und zyklische Veranstaltungen:

 

Parkmöglichkeiten:

Keine ausgewiesenen Parkmöglichkeiten, Parken ist an vielen Stellen möglich.

 

Gastronomie:

Restauracja „Pod Orłem”

ul. Warszawska 17, 59-900 Zgorzelec

Tel. 75 775-28-01

www.pod-orlem.com.pl

e-mail: restauracja@pod-orlem.com.pl

 

Restauracja Kaprys

ul. Lubańska 18A, 59-900 Zgorzelec

Tel. 75 648-04-35 wew. 11, 600-313-360

www.restauracja-kaprys.pl

e-mail: restauracja_kaprys@wp.pl

 

Zagroda Kołodzieja

Aleje Lipowe 1, 59-900 Zgorzelec

Tel. 75 775-77-70

www.zagrodakolodzieja.pl

e-mail: zagroda@kolodzieja.zgorzelec.pl

 

Piwnica Staromiejska

ul. Wrocławska 1, 59-900 Zgorzelec

Tel. 75 775-26-92

www.piwnica.staromiejska.zgorzelec.pl

e-mail: piwnica@staromiejska.zgorzelec.pl, elzbieta.lech@staromiejska.zgorzelec.pl

 

Übernachtungsmöglichkeiten:

Dom Turysty

ul. Partyzantów 2, 59-900 Zgorzelec

Tel./fax. 75 77-52-669

www.dom-turysty.pl

e-mail: recepcja@dom-turysty.pl

 

Hotel „Pod Orłem”

ul. Warszawska 17, 59-900 Zgorzelec

Tel. 75 775-24-53 do 56

www.pod-orlem.com.pl

e-mail: hotel@pod-orlem.com.pl

 

Hotel Pawłowski

ul. Reymonta 37, 59-900 Zgorzelec

Tel. 75 775-55-74

www.hotel-pawlowski.pl

e-mail: zgorzelec@hotel-pawlowski.pl

 

Zagroda Kołodzieja

Aleje Lipowe 1, 59-900 Zgorzelec

Tel. 75 775-77-70

www.zagrodakolodzieja.pl

e-mail: zagroda@kolodzieja.zgorzelec.pl

 

Hotel Jan

Jędrzychowice 98, 59-900 Zgorzelec

Tel. 75 778-21-81

www.hotel-jan.pl

e-mail: Kontaktformular auf der Website

 

Touristeninformation:

Touristeninformation in Zgorzelec

ul. Wrocławska 4, 59-900 Zgorzelec

Tel. 75 771-36-95, Fremdenführer 667-712-365

www.it.zgorzelec.pl

e-mail: promocja@zgorzelec.com, Fremdenführer: przemeklachowicz@tlen.pl