Parks in Bolesławiec
Wybierz obiekt:

Parks in Bolesławiec

Bunzlau (Bolesławiec) erhielt die Stadtrechte im 13. Jahrhundert und verfügte wie viele mittelalterliche Stadtsiedlungen über eine Wehrmauer. Diese wurden in den Napoleonischen Kriegen geschleift, was eine gewaltige Ausbreitung des Stadtgebiets in die ehemaligen Vororte ermöglichte. Wie bei zahlreichen anderen Städten wurde der Gürtel an den Außenmauern, nach Zuschütten des Stadtgrabens in eine Promenade umgewandelt. Über die Jahre, besonders im letzten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts wurde diese um Bäume und Denkmäler bereichert. Das berühmteste hier befindliche Denkmal ist für Feldmarschall Kutuzow aus dem Jahre 1819 nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel. Das Denkmal wurde hierher 1893 vom Ring verbracht, im Zusammenhang mit der Veränderung der politischen Allianzen (Dreibund) und dem Umstand, dass nicht mehr so öffentlich an das deutsch-russische Bündnis erinnert werden sollte.

 Gleichzeitig wurden in die erhaltenen Fragmente der Stadtmauer, manchmal beidseitig Renaissance-Portale aus abgerissenen, sich ehemals im Bereich der Befestigungsanlagen befindenden Bürgerhäusern eingemauert, wodurch die Grünanlage ein zusätzliches Flair erhielt (ähnliches können wir in Dzierżoniów sehen). Am südöstlichen Mauerteil (ul. B. Głowackiego) erweitert sich der Promenadenstreifen um einen kleinen Teich herum. Ein Nebenteil der Anlage ist ein kleiner durch die ul. Sądową abgetrennter Park auf der gegenüberliegenden Seite des Teiches, gelegen um das neugotische Gerichtsgebäude aus den Jahren 1861-1864 (ursprünglich als Gymnasium errichtet, das Gericht befindet sich hier seit 1886).

Die Parks sind allgemein zugänglich.

                                                 

Kontakt:

Keinen.

 

Anfahrt: 

Mit dem Auto von Breslau auf der A4 bis zum Kreuz bei Bolesławiec (117 km), dann auf der 297 Richtung Süden. Insgesamt 123 km. Mit der Bahn – Bahnstrecke Wrocław – Legnica – Zgorzelec – Dresden. Öffentliche Busanbindung.

 

Besichtigungsmöglichkeiten:

Die Parks sind allgemein zugänglich.

 

Ständige und zyklische Veranstaltungen:

Keine.

 

Parkmöglichkeiten:

Parkmöglichkeiten in der Nähe der Parks.

 

Gastronomie:

Starówka

Rynek 36, 59-700 Bolesławiec

Tel. 75 644-28-81

e-mail: starowka@kliczkow.com.pl

 

Opałkowa Chata 

ul. Cieszkowskiego 17, 59-700 Bolesławiec

Tel. 602-521-350

www.opalkowachata.pl

e-mail: boleslawiec@opalkowachata.pl

 

Piramida. Restauracja 

ul. Masarska 15, 59-700 Bolesławiec

Tel. 75 644-86-76

www.centrumpiramida.pl

e-mail: biuro@centrumpiramida.pl

 

Pod Złotym Aniołem. Restauracja 

Rynek 29, Bolesławiec

Tel. 75 732-60-73

www: keine

e-mail: keine

 

Übernachtungsmöglichkeiten:

Elite

ul. II Armii Wojska Polskiego 26, 59-700 Bolesławiec

Tel. 75 734-74-01

www.hotelelite.ta.pl

e-mail: hotelelite@ta.pl

 

Pensjonat U Janiny

ul. Kołłątaja 20A, 59-700 Bolesławiec

Tel. 75 732-44-12, 509-534-770

www.ujaniny.boleslawiec.org.

e-mail: pensjonatujaniny@wp.pl

 

Hotel Protea 

ul. Brzozowa 1e, 59-700 Bolesławiec

Tel. 75 734-65-60  ‎

www.protea.com.pl

e-mail: hotel@protea.com.pl

 

 

Avalon Pensjonat Bolesławiec

ul. Staszica 9b, 59-700 Bolesławiec

Tel. 75 736-30-27

www.pensjonatavalon.com

e-mail: rezerwacja@pensjonatavalon.com

 

Touristeninformation:

Punkt Informacji Turystycznej i Kulturalnej – Bolesławiecki Ośrodek Kultury – Międzynarodowe Centrum Ceramiki

pl. Piłsudskiego 1c, 59-700 Bolesławiec

Tel. 75 645-32-90, 600-791 -905, 600-791-910

www.bolesławiec.pl

e-mail: pitik@bok.bolesławiec.pl