Sobieszów – Burg Chojnik (Kynastburg)
Wybierz obiekt:

Sobieszów – Burg Chojnik (Kynastburg)

Die Burg auf dem Gipfel des Kynast (Chojnik) wurde 1355 auf Befehl des Herzogs Bolko II. von Schweidnitz-Jauer erbaut. Nach dem Tode Bolko II. übernahm die Herrschaft im Herzogtum seine Gemahlin Agnes, nach deren Ableben jedoch fiel die Burg an Gotsche II. Schoff. 1405 ließ dieser am Tor die Burgkapelle zum Hl. Georg und zur Hl. Katharina errichten (diese wird zurzeit wieder aufgebaut).

Im 15. Jahrhundert wurde die Festung bedeutend erweitert, es wurde von der nordwestlichen Seite die Niederburg angebaut, in der sich der Wirtschaftsbereich befand, und von der südlichen Seite das Küchengebäude, Keller und Gerichtssaal. Auf dem unregelmäßigen Innenhof befand sich ein Pranger. Innerhalb beider Burgen wurden Zisternen in den Felsen geschlagen. Die nächste Modernisierung wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts durchgeführt und an der Niederburg ein dritter von einer Mauer umgebender Innenhof errichtet wurde. Das neue Bauwerk umfasste Pferdeställe, den Turm (in dessen Verlies die Gefangenen dahin darben), weitere Felsenzisternen sowie den Wohnbereich des Burggrafen. 1560 wurde eine große Bastei am Schloss errichtet. 1634, nach der Enthauptung von Hans Ulrich Schaffgotsch übernahm der Kaiser das Anwesen. Ein Teil der Reichtümer der Familie Schaffgotsch gelangte damals in die Prager Schatzkammer von Kaiser Ferdinand II. 1649 wurde die Burg jedoch dem berühmten Geschlecht der Schaffgotsch zurückgegeben. In deren Händen blieb die Burg bis zum Ende seiner Nutzung im Jahre 1675, als diese in einem von einem Blitzeinschlag ausgelösten Feuer niederbrannte. Seit 1822 befand sich auf dem Gelände der ehemaligen Burg ein Gasthaus und 1860 wurde in der nördlichen Bastei eine Herberge eingerichtet. Erst 1864 wurden erste grundlegende Renovierungsarbeiten durchgeführt.

Heute ist die Burg eine malerische Ruine, die auch besucht werden kann. In der Burg kann man übernachten (die Herberge bietet 30 Übernachtungsplätze an), essen (es gibt ein Buffet von 9-18 Uhr) und auch Andenken kaufen. Auf die Besucher warten zahlreiche weitere Attraktionen: man kann den Legenden lauschen, die mit der Burg zusammenhängen, Armbrust schießen, den Burgturm besteigen, der eine unbeschreibliche Aussicht bietet. Seit den 90er Jahren ist die Burg Sitz des Vereins der Ritterbruderschaft.

 

Kontakt:

Zamek Chojnik

 58 - 570 Jelenia Góra – Sobieszów

 Tel. 75 75-56-394 – während der Öffnungszeiten der Burg, 75 75-53-535 - Herberge, Mobil 502-252-157

Email: kontakt@chojnik.pl

 

 

 

 

 

 

Anfahrt:

Mit dem Auto aus Breslau: bis Jelenia Góra auf der A4 Richtung Zgorzelec, danach auf der 5 und 3. Entfernung ca. 100 km.

 

Die Burg liegt auf dem Gemeindegebiet von Jelenia Góra, im Ortsteil Sobieszów, unweit der Straße nach Szklarska Poręba. Der Spaziergang von der Bahnstation Jelenia Góra – Sobieszów ins Naturschutzgebiet, in den die Burg liegt, nimmt ca. 20 Minuten in Anspruch

 

Besichtigungsmöglichkeiten:

Die Anlage ist geöffnet: 10-16 Uhr (vom 20 Januar bis März), 10-17 Uhr (von April bis Juni), 10 -18 Uhr (von Juli bis August), 10-17 Uhr (von September bis Oktober), 10 -16 Uhr (November). Eintritt in den Landschaftspark: normal: 4,60 zł, ermäßigt: 2,30 zł. Eintritt in die Ruine: normal: 5 zł., ermäßigt: 3 zł.

 

Ständige und zyklische Veranstaltungen:

Jährlich seit 1991 wird im August das Ritterturnier „O Złoty Bełt Chojnika” abgehalten.

 

Parkmöglichkeiten:

Am Fuße des Berges gibt es einen kostenpflichtigen Parkplatz.

 

Gastronomie:

Restaurant przy Hotelu Concordia

Zachełmie 68a,b, 58 – 562 Zachełmie

Tel. 726-000-026

www.hotelconcordia.pl

Email: recepcja@hotelconcordia.pl

 

Restaurant przy Hotelu Chojnik

Zachełmie 24, Podgórzyn

Tel. 75 762-12-11

www.hotelchojnik.pl

Email: info@hotelchojnik.pl

 

Zajazd Zamkowy

ul. Młyńska 2, 58 – 570 Jelenia Góra

Tel. 75 755-30-21

Website, Email: keine

 

Übernachtungsmöglichkeiten:

Willa Darek pod Zamkiem Chojnik

ul. Chałubińskiego 8, 58 – 570 Sobieszów (Jelenia Góra)

Tel. 75 755-36-67, 72 539-17-45

www.jeleniagora.com.pl/willadarek

Email: keine

 

Apartament Magnolia

ul. Krasińskiego 15, 58 – 560 Jelenia Góra – Cieplice

Tel. 75 755-74-34, 517-609-189

www.magnolia.cieplice.pl

Email: magnolia@cieplice.pl

 

Hotel BIS

ul. Zamoyskiego 3, 58 – 560 Jelenia Góra – Cieplice Zdrój

Tel. 75 643-12-50

www.hotelbis.cieplice.pl

Email: recepcja@hotel-bis.pl

 

Touristeninformation:

Centrum Informacji Turystycznej i Kulturalnej

Aleja Bankowa 27, Jelenia Góra

Tel. 75 767-69-25

www.jeleniagora.pl

Email: it@jeleniagora.pl

geöffnet: Mo. – Fr.: 9.00 – 18.00, Sa.: 10.00 – 14.00, So. (VII – IX): 10 - 14