Karpniki – Schloss- und Parkanlage
Wybierz obiekt:

Karpniki – Schloss- und Parkanlage

Ursprünglich existierte in Karpniki eine  Burg (deutsch. Vishbach, Fischbach), die in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts errichtet worden war. Als sich die Festung im Besitz derer von Kanitz befand, wurde diese im Renaissance-Stil umgebaut. 1603 entstand ein Bau mit einem rechteckigen Innenhof, umgeben von einem Graben. Zum Haupteingang führte ein Sandsteinportal. Ein grundlegender Umbau wurde am Gebäude in den Jahren 1836 – 1848 durchgeführt, auf Anweisung von Prinz Wilhelm von Hohenzollern und seiner Frau, Anna Maria, für die die Anlage eine Sommerresidenz werden sollte. Der Bau, der zu jener Zeit schone keine Burg, sondern ein Schloss im neugotischen Stil war, war bekannt für seine Sammlung an Kunstwerken. Es wird angenommen, dass die für den Umbau verantwortlichen Architekten Karl Friedrich Schinkel und sein Schüler Friedrich August Stüller waren. Unstrittiger Fakt ist jedoch nur die Bauaufsicht durch Stüller und Hamann. Im Zuge einer Modernisierung wurde die Innenaufteilung umgestaltet und das Gebäude erhielt eine Gestalt im Stil der englischen Neugotik. Es blieben nur Elemente des Renaissance-Baus erhalten, u. a. der quadratische Hof, der zylinderförmige Turm, die Steinbrücke über den Graben, das Sandsteinportal (mit einer Inschrift auf der Rückseite), die Burgkapelle, Kamine aus Marmor in der Bibliothek sowie der Große Saal. Den Umbau des Palastes begleitete das Anlegen eines Landschaftsparks, dessen Gestalter der bekannte Landschaftsarchitekt Peter Joseph Lenné war. Auf dem Parkgelände befinden sich von Karl Friedrich Schinkel projektierte Gebäude: ein Aussichtsturm, künstliche Ruinen, ein Teepavillon, ein Forsthaus und ebenso Denkmäler, die im Stil der Gotik gehalten sind. Auf der Lindenallee, die zum Schloss führt, standen die Büsten von Prinz Waldemar und Prinz Adalbert. Auf dem Gebiet des Parks stand auch ein Denkmal zu Ehren des Bruders von Prinzessin Anna Maria, Prinz Leopold von Hessen-Hamburg sowie ein nicht weit von diesem befindliches „Gärtnerhaus“ und der aus dem Rheinland verbrachte „Kölner Bogen“. Weitere Skulpturen sind die eisernen Löwen, genannt „Falkensteiner Löwen“, die sich auf dem Mariannenfelsen (Starościńskie Skały) befinden und zu denen vom Schloss aus ein Spazierweg führt. Nach dem Krieg befanden sich im Schloss ein Pflegeheim und eine Ferienkolonie. 1984 kam das Gebäude wieder in Privatbesitz.

Das Schloss wird zurzeit restauriert. Es bestehen Pläne in diesem ein Hotel zu eröffnen. Vom Landschaftspark ist ein weitgehend verwildertes Gelände von ca. 6 ha übrig geblieben. In diesem befinden sich über 300 jahrhundertealte Bäume (z. B. neben der Brücke über das Schlossgraben eine 300-jährige Buche).

 

Kontakt:

Kein Kontakt.

 

Anfahrt:

Das Schloss liegt am südwestlichen Rand von Karpniki. Von der Hauptstraße gelangt man zu diesem über die Nebenstraßen 6Z oder 21N. Der nächste Bahnhof befindet sich in Trzcińsko. Nach Karpniki fahren Busse der Firma Polbus.

 

Besichtigungsmöglichkeiten:

Die Schloss- und Parkanlage in Karpniki ist leider nicht für Touristen geöffnet.

 

Ständige und zyklische Veranstaltungen:

keine.

 

Parkmöglichkeiten:

Es gibt keinen offiziellen Parkplatz in der Nähe des Objektes. Es kann jedoch bei den ehemaligen Gutsgebäuden geparkt werden.

 

Gastronomie:

Fantazja Pensjonat Restaurant

ul. Jedności Narodowej 14, Szklarska Poręba

Tel. 75 717-29-07

www.fantazja.com.pl

Email: pokoje@fantazja.com.pl

 

Renifer S.C.

ul. Kołłątaja 2 B, Szklarska Poręba

Tel. 75 717-37-77

www.renifer.com.pl

Email: renifer@renifer.com.pl

 

Übernachtungsmöglichkeiten:

Szwajcarka - das Forsthaus, das im ehemaligen Park des Palastes liegt, hat heute die Funktion eine Jugendherberge.

ul. Janowicka 7, 58 -515 Karpniki

Tel. 75 753-52-83

www.szwajcarka.jga.pl

Email: pawelwojtczak8@wp.pl

 

SSM Wojtek

ul. Piastowska 1, 58 – 580 Szklarska Poręba

Tel. 75 610-54-36

www.schronisko-wojtek.pl

Email: magdalada@poczta.onet.pl

 

SSM Bartek

ul. Bartka Zwycięzcy 10, Jelenia Góra

Tel. 75 752-57-46

Website: keine

Email: ssm.bartek@wp.pl

 

Pałac Dębowy w Karpnikach

ul. Stawowa 12, 58-533 Mysłakowice

Tel. rezerwacja - recepcja: 75 754-08-00, biuro – dyrekcja: 75 754-08-01

www.palac-debowy.pl

Email: biuro@palac-debowy.pl.

 

Touristeninformation:

Informacja Turystyczna, Referat Promocji Miasta, Sportu i Turystyki

ul. Jedności Narodowej 1a, Szklarska Poręba

Tel. 75 754-77-42

www.szklarskaporeba.pl

Email: it@szklarskaporeba.pl

geöffnet: in der Saison: Mo – Fr. 8.00 – 16.00, Sa. und So. 9.00 – 17.00, außerhalb der Saison: Mo. – Fr. 8.00 – 16.