Jelenia Góra – Schloss- und Parkanlage Paulinum
Wybierz obiekt:

Jelenia Góra – Schloss- und Parkanlage Paulinum.

Die erste Erwähnung des Besitzes Paulinum hängt mit der Ankunft der Jesuiten in Hirschberg (Jelenia Góra) zusammen und stammt aus dem Jahre 1655. Die damalige Bezeichnung war „Paulinenhof”. Das Schloss Paulinum entstand 1872 auf dem Kreuzberg (Góra Krzyżowa), unweit vom Stadtzentrum als Residenz des Fabrikanten Richard von Kramst. Das Gebäude wurde vom Dresdner Architekten Kurt Spate projektiert. Es sollte an die sächsischen Schloss- und Parkanlagen erinnern. Das Schloss ist mit Ornamenten im Stil des Mittelalters und der Renaissance verziert. 1855 beauftragte Richard von Kramst den Gartenarchitekten Siebenhaar einen Landschaftspark um das Schloss anzulegen. 1906 wurden auf Wunsch des neuen Besitzers, des Industriellen Oskar Caro und eines der reichsten Männer Schlesiens, Umbauten nach Plänen des bekannten Breslauer Architekten Karl Grosser  durchgeführt (verantwortlich u. a. für das Breslauer Hotel Monopol sowie das Kurhaus in Bad Flinsberg/Świeradów-Zdrój). Als Oskar Caro 1933 verstarb, verkauften seine Erben das Gebäude an die Deutsche Arbeiterfront, die das Schloss bis zum Ende des Krieges als Sitz nutzte. Nach 1945 diente das Paulinum als Zentrallager für wiedergefundene schlesische Kunst. Als nächstes befand sich im Bau ein Ferienheim für Archäologen und Museumsmitarbeiter. Später, als die Anlage an eine Kaserne angeschlossen wurde, diente das Schloss als Offizierskasino. Der neue Besitzer kaufte 2002 das Gebäude von der Armee, um  dieses zu restaurieren und hier ein Hotel einzurichten.

Heute strahlt das Schloss Paulinum wieder in seiner alten Pracht. Es erhielt den Hauptpreis des Denkmalschutzamtes im Jahre 2007. Es befinden sich hier ein Hotel mit Restaurant, ein Cafe, ein Konferenzsaal und ein Wellness-Zentrum. Besonders ins Auge fallen der Danziger Saal, der Smaragdsaal sowie die Orangerie. Es finden hier Konzerte und Aufführungen statt. Für den besonderen Charme der Anlage sorgt die Charakteristik des Geländes – der Kreuzberg mit einer steinernen Grotte, Felsenvorsprüngen und natürlichen Plateaus, die eine hervorragende Aussicht auf die Umgebung bieten. Einer zusätzliche Attraktion sind die nahen Touristenstädtchen, wie Karpacz/Krummhübel und Szklarska Poręba/Schreiberhau sowie die Schlösser: Wojanów, Dębowy und Pałac na Wodzie.

 

Kontakt:

Pałac Paulinum

ul. Nowowiejska 62, 58 – 500 Jelenia Góra

Tel. 75 649-44-00, 697-972-269

www.paulinum.pl

Email: palac@paulinum.pl, biuro@paulinum.pl

 

Anfahrt:

Mit dem Auto aus Breslau: bis Jelenia Góra auf der A4 Richtung Zgorzelec, danach auf der 5 und 3. Entfernung ca. 100 km.

Das Schloss Paulinum befindet sich auf dem Gebiet von Jelenia Góra, an der Ausfallstraße nach Karpacz. Der einfachste Weg zum Schloss vom Bahnhof aus: ul. 1 Maja, dann Aleja Wojska Polskiego und ul. Nowowiejska.

 

Parkmöglichkeiten:

Auf dem Gelände befinden sich Parkmöglichkeiten für Gäste des Hotels.

 

Besichtigungsmöglichkeiten:

Für Gäste.

 

Ständige und zyklische Veranstaltungen:

keine.

 

Gastronomie:

Restaurant Kurna Chata

pl. Ratuszowy 23/24, Jelenia Góra

Tel. 75 642-58-50

www.kurnachata.pl

Email: bar@kurnachata.pl

 

Złoty Klub Bosmana

ul. Pocztowa 6, 58 -500 Jelenia Góra

Tel. 75 753-25-39

www.zloty-klub-bosmana.pl

Email: Restaurant@zloty-klub-bosmana.pl

 

Pizzeria i Restaurant Konkret

ul. 1 Maja 44, Jelenia Góra

Tel. 75 645-72-56

www.konkretniezjesz.pl

Email: keine.

 

Übernachtungsmöglichkeiten:

Pałac Paulinum

ul. Nowowiejska 62, 58 – 500 Jelenia Góra

Tel. 75 649-44-00, 697-972-269

www.paulinum.pl

Email: palac@paulinum.pl, biuro@paulinum.pl

 

Hotel Caspar

pl. Piastowski 28, 58 - 560 Jelenia Góra

Tel. 75 645-50-01

www.caspar.pl

Email: recepcja@caspar.pl

 

Willa Róża Wiatrów

ul. Zamkowa 5, Jelenia Góra

Tel. 75 754-55-90, 607-446-644

www.willarozawiatrow.pl

Email: keine

 

Touristeninformation:

Punkt Informacji Turystycznej i Kulturalnej

ul. Bankowa 27, Jelenia Góra

Tel. 75 767-69-25

www.jeleniagora.pl, www.karkonosze.it.pl

Geöffnet: Mo – Fr. 9.00 – 18.00, Sa. 10 – 14, So. (VII – IX) 10 -14.