Beschreibung des Touristenweges
Wybierz obiekt:

Touristenweg „Tal der Schlösser und Gärten – das Hirschberger Tal“ – Charakteristik des Weges

Das Tal der Schlösser und Gärten macht das gesamte Gebiet des Hirschberger Talkessels aus. Der Touristenweg durch das Tal der Schlösser und Gärten verläuft an wundervollen Bergen entlang - im Karkonoski Park Narodowy (Nationalpark Riesengebirge) sowie Rudawski Park Krajobrazowy (Landschaftsschutzpark Landeshuter Kamm) – als auch entlang dem Park Doliny Bobru (Landschaftspark Unteres Bobertal) sowie Park Kulturowy Kotliny Jeleniogórskiej (Kulturpark Hirschberger Tal), der 2008 durch die Gemeinden des Riesengebirges gegründet wurde. Der Kulturpark Hirschberger Tal wurde gegründet, um die Schlossanlagen der Gegend zu bewahren und ihnen ihren alten Glanz zurückzugeben. Zur Entstehung des Parks trug auch die Stiftung Schlösser und Gärten im Hirschberger Tal (Fundacja Doliny Pałaców i Ogrodów Kotliny Jeleniogórskiej) bei, die sich darum bemüht, dass diese Gegend in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wird. Die Stiftung ließ im Gebiet des Tals bronzefarbene Informations- und Wegweiser zu den einzelnen Objekten aufstellen.                             

Länge des Touristenwegs: 100 km.

Verlauf des Wegs

 [Janowice Wielkie – Schloss- und Parkanlage] – zu Fuß auf dem grünen Pfad ca. 30 min (ca. 2 km)- [Janowice Wielkie – Burg Bolczów; 2 km] - zu Fuß auf dem grünen Pfad ca. 20 min (ca. 2 km) – [Janowice Wielkie – Schloss- und Parkanlage; 4 km] – von der Schloss- und Parkanlage auf der Straße Richtung Trzcińsko, nach 4,5 km links über die Brücke, hinter der Brücke rechts, am Ziel nach 2,5 km; insgesamt 7 km, Nebenwege – [Bobrowo – Schlossanlage; 11 km] – Straße Richtung Wojnów, nach 200 m über die , hinter der Brücke links, Straße nach Wojanów, Ankunft in Wojanów; insgesamt 3,2 km, Nebenwege – [Wojanów, Schloss- und Parkanlage; 14,2 km] – Straße Richtung Łomnica; insgesamt 600 m – [Łomnica, Schloss- und Parkanlage; 14,8 km] – Straße Richtung Łomnica, nach 150 m links abbiegen Richtung Karpniki, ca. 6,8 km; insgesamt ca. 7 km - [Karpniki – Schloss Dębowy; 22 km] – Straße nach Südwesten Richtung Bukowiec und auf der 367; insgesamt ca. 1,5 km - [Karpniki – Schloss- und Parkanlage; 23,5 km] – Straße Richtung Bukowiec und auf der 367; 5,5 km, abbiegen auf die 367 Richtung Mysłakowice, 1,5 km, abbiegen nach links auf die  367 Richtung der Gebäude, 0,7 km; insgesamt 9 km, hauptsächlich Nebenwege [Bukowiec –Schloss- und Parkanlage; 32,5 km] – zurück auf die Straße 367, ca. 1 km, abbiegen links zu den Gebäuden, 200 m; insgesamt 1,2 km – [Mysłakowice – Schloss- und Parkanlage; 33,7 km] – Nebenstraße Richtung Miłków; insgesamt 6 km – [Miłków – Schlossanlage ; 39,7 km] – auf der 366 Richtung Podgórzyne und Piechowice 3,8 km, abbiegen nach rechts Richtungs Staniszów, auf der Nebenstraße 3 km; insgesamt 6,8 km – [Staniszów – Schloss- und Parkanlage; 46,5 km] – auf der Nebenstraße Richtung Jelenia Góra 2 km – [Staniszów – Wasserschloss; 48,5 km] – auf dem gelben Pfad ca. 30 min (2 km) – [Staniszów – Heinrichschloss; 50,5 km] – auf dem gelben Pfad ca. 30 min (2 km) – [Staniszów; 52,5 km] – Straße Richtung Jelenia Góra, Jelenia Góra: ul. Mickiewicza, Orzeszkowej, Strumykowa; insgesamt 3,5 km – [Jelenia Góra – Dwór Czarne; 56 km] – Jelenia Góra: ul. Strumykowa, Sudecka (Nr. 367), Staffa, Góra Bohaterów, Nowowiejska, insgesamt 3,5 km – [Jelenia Góra – Schloss- und Parkanlage Paulinum; 59,5 km] – Jelenia Góra auf der Straße Richtung Cieplice, ul. Staffa, Sudecka, Aleja WP, Wolności, Cieplice – ul. Marcinkowskiego, Jagiellońska, Staromiejska, Pl. Piastowski; insgesamt 8,5 km - [Cieplice, Schloss der Familie Schaffgotsch; 68 km] – Cieplice, ul. Staromiejska, Jagiellońska, Zjednoczenia Narodowego, ul. Cieplicka Richtung Sobieszów, Sobieszów: rechts in die w ul. Karkonoska, links in die ul. Czecha, ul. Chałubińskiego, Parken an der ul. Chałubińskiego, zu Fuß zur Burg ca. 20 min (2 km) und zurück ca. 15 min. (2 km), insgesamt 9 km, davon zu Fuß 4 km – [Sobieszów – Burg Chojnik, 77 km] – Straße Richtung Stara Kamienica, ul. Czecha, Karkonoska, Cieplicka, Pakoszowska, Piastów; insgesamt 12 km – [Stara KamienicaBurg; 89 km] – Straße Richtung Rybnica; insgesamt 4 km [Rybnica – Burg; 93 km] – Nebenstraße Richtung Landstraße Nr. 30 1,5 km, Nr. 30 Richtung Jelenia Góra 2,5 km, vor der ul. Sobieskiego abbiegen Richtung Siedlęcin auf einer Nebenstraße  2,5 km; insgesamt 7 km - [Siedlęcin, Ritterturm; 100 km.

 

Auf welche Weise kann der Touristenweg zurückgelegt werden

Gemischt: zu Fuß – mit dem Auto, einige Objekte sind nur über Wanderpfade zu erreichen.

Möglichkeit den Touristenweg mit dem Fahrrad zu erkunden, der Weg verläuft hauptsächlich auf Nebenstraßen.

Einige Abschnitte können auf Wanderwegen zurückgelegt werden (hauptsächlich im Landeshuter Kamm / Rudawy Janowickie), dennoch gibt es kein verbundenes Wegesystem.