Hofkirche – evangelisch-augsburgerisches Bekenntnis
Wybierz obiekt:

Hofkirche – evangelisch-augsburgerisches Bekenntnis

Die Kirche der göttlichen Vorsehung (Kościół Opatrzności Bożej), besser bekannt unter ihrem alten Namen Hofkirche, gehört zur evangelisch-augsburgerischen Gemeinde der göttlichen Vorsehung in Breslau. Die spätbarockKirche wurde 1750 errichtet und war die erste calvinistische Kirche in Breslau nach der Annexion Schlesiens durch Preußen. Den Namen Hofkirche erhielt sie 1830 anlässlich des 300. Jahrestages des Augsburger Bekenntnisses, da sich neben dem Gotteshaus das Königschloss, die Breslauer Residenz der preußischen Könige befand.

Heute befindet sich hier der Bischofssitz der Breslauer Diözese der evangelisch-augsburgerischen Kirche in Polen. Die Kirche ist jedoch keine Kathedrale, da eine solche Funktion nicht vom Kirchenrecht vorgesehen wird. Bis 1945 diente das Gebäude der evangelisch-reformierten Kirche.

Bei dem Gotteshaus handelt es sich um ein einschiffiges Bauwerk auf einem fast rechteckigen Grundriss, das von einem falschen Gewölbe überwölbt ist. Die Kirche hat eine Länge von 30 m, eine Breite von 17,5 m und ist nach Osten ausgerichtet. Sie besitzt zwei Stockwerke ellipsenförmiger Emporen, einen Kanzelaltar und einen Turm. Die Ausstattung ist in Cremeweiß mit Vergoldungen gehalten. In der Kirche kann man zwei Gedenktafeln besichtigen: für deutsche Gefallene des Ersten Weltkriegs sowie für die Stiftung des Ordens des Eisernen Kreuzes (hinter dem Altar).

Kontakt:

Parafia Ewangelicko-Luterańska Opatrzności Bożej we Wrocławiu

Ul. Kazimierza Wielkiego 29, Wrocław

Tel. 71 343-47-30

www.luteranie.org

wroclaw@luteranie.pl

Anfahrt:

Lage im Zentrum der Stadt, leichte Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Besichtigungsmöglichkeiten:

Das Gotteshaus ist während der Gottesdienstzeiten geöffnet, Sonntag und Feiertage 10.00 Uhr.

Ständige und zyklische Veranstaltungen:

In der Kirche werden Konzerte im Rahmen des Festivals Wratislavia Cantans ausgerichtet.

Parkmöglichkeiten:

Die nächsten Parkmöglichkeiten befinden sich in der ul. Św. Antoniego und im Kino Helios in der ul. Kazimierza Wielkiego 19a.

Galerie

Gastronomie:

Die nächsten Restaurants und Cafés befinden sich in Hotels. Da das Objekt in der Nähe des Zentrums liegt, kann auch das vielfältige Angebot in der Innenstadt genutzt werden.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Breslau bietet zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten. Die nächsten:

Boogie Hostel Wroclaw

Ul. Ruska 35, 50-079 Wrocław

Tel. 71 342-44-72

www.boogiehostel.pl

Email: wrocław@boogiehostel.com

Hotel Europeum

Ul. Kazimierza Wielkiego 27a, 50-077 Wrocław

Tel. 71 371-45-00

www.europeum.pl

Email: europeum@europeum.pl

Hostel Mleczarnia

 ul. Włodkowica 5, 50-072 Wrocław

Tel. 71 787-75-70

www.mleczarniahostel.pl

Email: rezerwacja@mleczarniahostel.pl

Touristeninformationen:

Centrum Informacji Turystycznej i Kulturalnej

Rynek 14, 50-107 Wrocław

geöffnet 9.00 - 19.00 Uhr

Tel. 71 344-31-11

Mobil 663-888-725

Email: info@itwroclaw.pl

www.wroclaw-info.pl­

Dolnośląska Informacja Turystyczna

Sukiennice 12, 50-107 Wrocław

Tel. 71 342-01-85

www.itwroclaw.pl

Email: wroclaw-info@itwroclaw.pl

Geöffnet 10.00 - 20.00 Uhr

Literatur:

  • Oszczanowski Piotr, Kościół Ewangelicko-Augsburski pod wezwaniem Opatrzności Bożej, Wrocław 1997,