Archäologisches Museum
Wybierz obiekt:

Archäologisches Museum

Das Archäologische Museum ist eine der Abteilungen des Breslauer Stadtmuseums.
Es befindet sich im Gebäude des Breslauer Arsenals, erbaut im Stil der Gotik und Renaissance. Es ist seit 1815 in Betrieb, als das Königliche Museum für Kunst und Altertum entstand. Es gehört zu den ältesten Museen seiner Art in Europa.

Es besitzt eine der größten Sammlungen in Polen, die mit der kulturellen Entwicklung auf dem Gebiet Schlesiens verbunden sind (von der ersten Besiedlung über die römische Zeit und das Auftreten der Kelten und Slawen in Schlesien in der Frühgeschichte) sowie mit der Entstehung des polnischen Staates auf diesem Gebiet. Das Museum beherbergt ebenfalls Exponate aus anderen Teilen des Landes. Die wertvollsten Exponate sind die ältesten in Polen entdeckten: die Kultfigur eines Schafes, gefertigt aus Lehm aus der Jungsteinzeit, gefunden in Jordanów Śląsk, aus der Bronzezeit Kunstgegenstände aus Bronze aus Pilszcz, Karmin sowie Kondratowicy, keltische Grabmäler, Grabbeigaben von Fürstengräbern aus Wrocław-Zakrzów, Funde aus slawischen Wehranlagen und Burgen Niederschlesiens sowie aus Breslau und Środa Śląska, vom Mittelalter bis zur Neuzeit. Im Museum gibt es folgende ständige Ausstellungen: „Altes Schlesien ─ Steinzeit und Anfänge der Bronzezeit“ („Śląsk starożytny - epoka kamienia i początek epoki brązu"), „Altes Schlesien ─ die Bronzezeit und Eisenzeit („Śląsk starożytny - epoka brązu i epoka żelaza"), „Schlesien im Mittelalter (aus dem frühen Mittelalter)“ („Śląsk średniowieczny. Pełna chata").

Auf dem Vorplatz des Arsenals finden im Sommer archäologische Picknicks statt, die das Alltagsleben vergangener Epochen nachstellen.

Kontakt:

Muzeum Archeologiczne

ul. Cieszyńskiego 9, 50-136 Wrocław

Tel. 71 347-16-96

Besichtigungen:

geöffnet: Mi.-Sa. 11.00-17.00 Uhr, So. 11.00-18.00 Uhr.

Eintritt: normal – 15 zł, ermäßigt - 10 zł.

Galerie