Niemcza – Schloss, heute ungenutzt
Wybierz obiekt:

Niemcza – Schloss, heute ungenutzt

Das Schoss (Nimptsch) entstand im 14. Jahrhundert  im Auftrag des Herzogs Bolko I. von Schweidnitz an der Stelle einer ehemaligen Wallburg (1950 und 1958 legten Archäologen Fragmente dieser alten Anlage frei). 1331 die Festung den Herzögen von Brieg. In den Jahren 1429–1434, als die Festung den Hussiten erobert wurde, wurde diese stark beschädigt. Das Schloss wurde in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts vom Herzog von Liegnitz und Brieg, Friedrich I.  wieder aufgebaut. Seine alte Pracht erhielt das Schloss durch den Herzog von Brieg, Georg II. zurück, der einen Ausbau im Jahre 1586 begann. Die Renaissance-Residenz wurde nach Plänen des Baumeisters Hans Lugan geschaffen. Dem damaligen Bauwerk wurde eine geleichmäßige Gestalt mit mehreren Gebäudeflügeln gegeben, die sich jedoch über die Jahre aufgrund von zahlreichen Bränden und Umbauten veränderte. Das Gebäude wurde während des Dreißigjährigen Kriegs zerstört (es wurde 1633 erobert). 1735 wurde das Schloss teilweise durch ein Feuer vernichtet. Ab dieser Zeit, für über hundert Jahre wurde die Anlage nicht benutzt. Seine finale Gestalt aus dem 16. Jahrhundert büßte das Bauwerk in den Jahren  1834 – 1927 ein, als es in ein Lagerhaus umgewandelt wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg befand sich in dem Gebäude eine Kleiderfabrik. 1964 wurde aufgrund einer Erdabsenkung die barocke Schlosskapelle St. Hedwig abgerissen, die in den Jahren 1712 – 1724 entstanden war.

 Heute sind nur noch der Nord- und Westflügel erhalten. Im Westflügel ist ein Portal von 1737 zu sehen. Die zweigeschossigen Gebäuden umschließen einen Hof. Das Schloss befindet sich in Privathand und wurde restauriert.

 

Kontakt:

Zamek Niemcza

ul. Królowej Jadwigi 8.

 

Anfahrt:

Niemcza liegt ca. 15 km nördlich von Ząbkowice Śląskie, an der Landstraße nach Breslau. Das Schloss befindet sich auf einem Felsen.

 

Besichtigungsmöglichkeiten:

Objekt nicht für Touristen zugänglich.

 

Ständige und zyklische Veranstaltungen:

keine

 

Parkmöglichkeiten:

Am Objekt gibt es keine Parkmöglichkeiten.

 

Gastronomie:

Pierzeja s. c.

Rynek 14, 57 – 200 Ząbkowice Śląskie

Tel. 74 815-12-65

 

Pod Arkadami. Restaurant

Rynek 22, 57 – 200 Ząbkowice Śląskie

Tel. 74 641-00-04

 

Restaurant w Hotelu Apollo

Szklary – Huta 26, 57 – 200 Ząbkowice Śląskie

Tel.  662-479-251

 

Übernachtungsmöglichkeiten:

Agroturystyka Pod Lasem

Kołaczów 4A, 58 – 203 Dzierżoniów

Tel. 74 661-48-61, 601-811-473

www.kolaczow.pl

 

Gospodarstwo Agroturystyczne Pałac Kietlin

Kietlin 28, 58 - 230 Niemcza

Tel. 74 837-87-05

www.palac-kietlin.com

Email: info@palac-kietlin.com

           

Hotel Apollo

Szklary – Huta 26, 57 – 200 Ząbkowice Śląskie

Tel. 662-479-251

www.hotelapollo.nocowanie.pl

 

Kwatera Prywatna Kasia i Tomek

Krzelków 43B, 57 – 220 Ziębice

Tel. 74 815-55-19, 600-927-186

 

Touristeninformation:

Powiatowe Centrum Informacji Turystycznej

ul. Św. Wojciecha 5/1, 57 – 200 Ząbkowice Śląskie

Tel. 74 815-74-01

www.ziemiazabkowicka.pl

Email: promocja@zabkowice-powiat.pl

Geöffnet: Mo.-Fr. 8.30-15.30, Sa. 10.00-14.00; (V-IX) So. 10.00-14.00.